You are browsing the archive for 2012 Januar.

Festkneipe mit Erwachsenentaufe

Januar 31, 2012 in AHV, Aktivitas

28.01.2012  – Im Mittelpunkt der Feierlichkeit zum 82. Stiftungstag der katholischen Studentenverbindung Unitas Franko-Palatia Nürnberg et Erlangen stand die Heilige Messe mit einem in der heutigen Zeit wieder selten gewordenem außergewöhnlichen, besonderen Höhepunkt einer Erwachsenentaufe. Vor einem Jahr wurde der ungetaufte SaschaD recipiert, unter der Prämisse und seinem persönlichen Wunsch, sich taufen zu lassen. Nach einem Jahr der intensiven Vorbereitung des Taufbewerbers auf die Aufnahme in die Kirche, dem sogenannten Katechumenat, fand vor der Festkneipe die Aufnahme in die Kirche statt. In der Einladung beschrieb Bundesbruder Kaplan StefanW das Ereignis wie folgt: „Unitas – Name ist Programm. UNITAS ist nicht einfach eine Vereinsbezeichnung. Unser Name will etwas aussagen: Unitas bedeutet Miteinander. Dieses fußt auf unterschiedlichen Säulen – eine wesentliche ist der katholische Glaube. Durch die Taufe, Firmung und Eucharistie wird unser Fux SaschaD Glied der Kirche Christi. Hierdurch werden wir mit Sascha auf das Engste verbunden sein, denn durch den Empfang der Sakramente, vor allem der Eucharistie, ist die unitarische Gemeinschaft am tiefsten verwirklicht.“

Die beeindruckende und sehr schöne Messfeier fand in der Nürnberger Frauenkirche während des regulären Vorabendgottesdienstes mit zahlreicher Beteiligung der Nürnberger Bevölkerung und einem Chargenteam der Aktivitas statt. Zelebranten waren Bundesbruder Hans-GeorgL, der extra aus Berlin anreiste und Kaplan StefanW, der den Katuchemen (Taufbewerber) über ein Jahr bei der Vorbereitung auf die Taufe begleitete.

Nach einem gemeinsamen Imbiss im Kneipsaal des altehrwüdigen Alcibiades-Turms begann die Festkneipe, deren Start sich durch die Verlegung des Gottesdienstes in die Frauenkirche um etwa eine Stunde verschob. Es folgte ein fast historischer Abend. Zum erstenmal in der jüngeren Geschichte der Franko-Palatia  endete eine Kneipe erst kurz nach Mitternacht. Im Verlauf des dennoch sehr kurzweiligen Abends wurden zwei Recipierungen und eine Burschung gefeiert und mindestens 15 Grußworte gehört. Nach dem Auszug der Chargen wurde weiteres Couleurstudentisches Brauchtum vorgelebt. Es fand mehrmals ein Zipfeltausch statt und gleich drei Aktive erlebten im Freien bei klirrender Kälte eine Biertaufe.

Dreikönigskneipe in Augsburg

Januar 8, 2012 in AHV, Aktivitas

07.01.2012 – Eine vierköpfige Delegation der Unitas Franko-Palatia besuchte am Samstag-Abend die Unitas Vindelicia zu Augsburg und nahm an der dort erstmals ausgetragenen Dreikönigskneipe teil. Nach einer kurzweiligen Bayernticket-Bahnanreise trafen die Nürnberger frühzeitig in der Fuggerstadt ein. Im sehr gut gefüllten Kneipraum der katholischen Studentenverbindung KDStV Algovia begrüßte der Senior des Wintersemesters als Präside des dreiköpfigen Vindelicia-Chargenteams über 40 Bundesbrüder, Farbenbrüder und Gäste. Darunter auch den Festredner, der über den historischen Hintergrund der heiligen Drei Könige sehr informativ referierte. Nach einer souverän und lebhaft geschlagenen Festkneipe und einem fröhlichen Ausklang ging es mit dem Auto kurz nach Mitternacht zurück nach Nürnberg. Bundesbruder MarkusK kam auf der Heimfahrt vom Münchner Flughafen vorbei und brachte die Nürnberger Vertreter heil nach Hause.